Modalitäten zu unseren Fort- u. Weiterbildungen

 § 01 Anmeldung   

Die Anmeldung muss schriftlich – ggf. auf dem Postweg oder per Fax – oder auf elektronischem Wege unter Verwendung des vom Brandenburgischen Vereins für Gesundheitsförderung e.V. (BVFG e.V.) jeweils vorgesehenen Anmeldeformulars erfolgen.

Bei der Anmeldung von Zertifizierungskursen ist spätestens bei Kursbeginn eine Kopie der staatlichen Anerkennung bzw. des Abschlusszeugnisses vorzulegen.

 

§ 02 Eigenverantwortung

Bei allen Fortbildungen ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Verfassung vorausgesetzt. Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftung für Personen- und Sachschäden.


§ 03 Stornierung durch den Kunden

Eine Stornierung der Anmeldung ist bis 6 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei. Danach werden folgende Kosten in Rechnung gestellt: bis 4 Wochen vorher 50% der Kursgebühr, bis 2 Wochen vorher 70% der Kursgebühr, Absagen innerhalb der letzten Tage bzw. fehlende Absage 100%. Bei Nichterscheinen zu einem Lehrgang ist eine Rückzahlung oder Gutschrift, unabhängig von Gründen jedweder Art, ausgeschlossen. Dies gilt nicht, wenn Sie einen Ersatzkursteilnehmer stellen können. 

 

§ 04 Stornierung durch den Anbieter

Der BVFG e. V. behält sich vor, einen Kurs aufgrund Erkrankung oder Unfall des Kursleiters, zu geringer Teilnehmerzahl oder sonstiger, von uns nicht beeinflussbarer Ereignisse, abzusagen. In diesem Falle werden wir alle Teilnehmer schnellstmöglich informieren. Bereits überwiesene Gebühren werden in voller Höhe rückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht  

§ 05 Medien 


Im Rahmen der Fortbildung entstandene Bild- und Tonaufnahmen, der sich fortzubildenden Personen, dürfen auf der Homepage www.bvfg-potsdam.de und für Werbezwecke für Flyer und in sozialen Netzwerken, wie Facebook und Twitter, zeitlich und räumlich unbegrenzt genutzt werden.

 

§ 06 Datenschutz

Die von Ihnen erworbenen personenbezogenen Daten werden vom BVFG e.V. gespeichert und ausschließlich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen genutzt bzw. verarbeitet. Unsere Mitarbeiter sind auf Datenschutz, Verschwiegenheit und Geheimhaltung verpflichtet.